Gemeindebrief " Kontakte"

Titelbild
Dies ist das Titelbild der aktuellen Kontakte.

Was hat MUT mit Weihnachten und einem Neuen Jahr zu tun?
Josef und Maria auf dem Titelblatt passen ja zu Weihnachten, aber zum Begriff Mut??? Dafür scheint das Licht der Kerzen!
Während unserer Suche nach einem Thema für dieses Heft, das die Weihnachtszeit und den Beginn eines Neuen Jahres einschließt, fiel es uns, dem Redaktionsteam, schwer im Angesicht unserer sich rasant verändernden Welt eine Richtung zu finden. Es braucht schon Mut, um die Ungewissheit und ja, auch die Furcht vor der „Welt“ zu überwinden.

Rolf Freier hat das Wort MUT unter die Lupe genommen und die vielen Facetten betrachtet: Übermut, Mut , Mutlosigkeit … .Aber in der Andacht heißt es „Fürchtet Euch nicht!“ Furcht und Mut? Maria bekommt vom Engel Gabriel gesagt:“ Fürchte dich nicht!“Wie gut, dass sie den mutigen Josef an Ihrer Seite hatte und dass er auf Gott hören konnte und den Weg mutig gegangen ist.

„Josef ist demütig vor Gott und mutig den Menschen gegenüber“ schreibt unsere neue Pastorin Elisabeth Schwenke in ihrem Beitrag über einen
mutigen Josef. Georg Gremels hat die Bibel nach dem Wort MUT durchleuchtet. Über die schon immer existierende Angst in der Welt und den Mut, Angst im Vertrauen auf Gott zu überwinden, hat er Einiges gefunden. Übrigens, der Ordinationsspruch unserer neuen Pastorin Elisabeth Schwenke lautet: „Sei mutig und stark! Fürchte dich nicht und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott ist mit dir, bei allem was du unternimmst“ (Josua 1,9).

Ich finde, das ist auch für uns alle ein gutes Wort, um damit in das neue Jahr
zu gehen! Seien Sie herzlich gegrüßt und gesegnet.

Ihre
Ursula Passas-Gast
 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Ursula Passas-Gast

Tel.: 05141-35303